Coverart for item
The Resource Strafbegründung und Strafeinschränkung als Argumentationsmuster, Milan Kuhli, Martin Asholt (Hrsg.)

Strafbegründung und Strafeinschränkung als Argumentationsmuster, Milan Kuhli, Martin Asholt (Hrsg.)

Label
Strafbegründung und Strafeinschränkung als Argumentationsmuster
Title
Strafbegründung und Strafeinschränkung als Argumentationsmuster
Statement of responsibility
Milan Kuhli, Martin Asholt (Hrsg.)
Contributor
Editor
Subject
Language
ger
Summary
Die Topoi der Strafbegründung und -einschränkung haben ihren festen Platz in der gängigen Strafrechtsdogmatik. Verwiesen sei nur auf das nulla-poena-Prinzip (Art. 103 Abs. 2 GG, {u00A7}{u00A7} 1, 2 StGB), das in drei seiner Ausprägungen explizit mit der Frage der strafbegründenden oder -einschränkenden Wirkung operiert (Verbot der Strafbegründung durch Gewohnheitsrecht, Rückwirkungs- und Analogieverbot zulasten des Täters). Aus dem Strafprozessrecht ist hier der in-dubio-Grundsatz zu nennen, der eine Zweifelsregelung zugunsten des Beschuldigten ausspricht. Allerdings offenbaren etwa Situationen, in denen die Strafbarkeit konfligierender Personen in Rede steht, dass die Frage, ob eine Entscheidung zulasten oder zugunsten eines Beschuldigten wirkt, tatsächlich nicht immer eindeutig beantwortet werden kann. Vor diesem Hintergrund widmet sich der Sammelband der konzeptionellen und normativen Beleuchtung strafbegründender und -einschränkender Argumentationsmuster im Strafrechtsdiskurs. -- Publisher
Cataloging source
BTCTA
Index
no index present
Literary form
non fiction
Nature of contents
bibliography
http://library.link/vocab/relatedWorkOrContributorName
  • Kuhli, Milan
  • Asholt, Martin
http://library.link/vocab/subjectName
  • Punishment
  • Guilt (Law)
  • Limitation of actions (Criminal law)
  • Sentences (Criminal procedure)
Label
Strafbegründung und Strafeinschränkung als Argumentationsmuster, Milan Kuhli, Martin Asholt (Hrsg.)
Instantiates
Publication
Copyright
Bibliography note
Includes bibliographical references
Carrier category
volume
Carrier category code
  • nc
Carrier MARC source
rdacarrier
Content category
text
Content type code
  • txt
Content type MARC source
rdacontent
Contents
  • Antje Schumann
  • Zur interpretatio in favorem rei im deutschen, internationalen und europäischen Strafrecht
  • Andreas Popp
  • Strafrechtliche Verbrechenslehre
  • Straf(rechts)würdigkeit, -bedürftigkeit, -tauglichkeit und Schutzfähigkeit - zur Ordnung eines phänomenalen± Argumentationsstraußes
  • Liane Wörner
  • Gesinnungsmerkmale als strafeinschränkende Faktoren? (Zugleich eine Kritik an einer strafrechtsdogmatischen Methode)
  • José Milton Peralta
  • Die Auslegung von Rechtfertigungsgründen am Beispiel der strafprozessualen Ermächtigungsvorschriften
  • Anne Schneider
  • Einleitung
  • Wahlfeststellung und strafrechtlicher Zweifelssatz
  • Der Grundsatz {u201E}in dubio pro reo" - nur euphemistisch verklärter Reflex des Beweisrechts?
  • Jens Andreas Sickor
  • In dubio pro reo, Gesetzesauslegung und Teilschweigen: Gegensätze ziehen sich an (?)
  • Anna Richter
  • Strafe ohne Schuld? Zur Problematik der Wahlfeststellung
  • Kyriakos N. Kotsoglou
  • Verfahrenseinstellung und Strafzumessung
  • Opportunitätseinstellungen als Mittel zur Strafeinschränkung?
  • Paul Krell
  • Milan Kuhli, Martin Asholt
  • Die strafeinschränkende Wirkung der Aufklärungshilfe
  • Stephan Christoph
  • Weitere Regelungen außerhalb des StGB
  • Zur strafrechtlichen Relevanz außerstrafrechtlicher Fiktionen
  • Markus Wagner
  • Strafbegründende und strafeinschränkende Wirkung einer Strafbarkeit im Ausland
  • Dominik Brodowski
  • Grundlagen der Strafgesetzgebung und Gesetzesauslegung
  • Strafrechtslimitation als Motor der Strafrechtsexpansion. Wissenschaftsethische Vorüberlegungen zu "Dual Use Research of Concern" aus dem Bereich der Strafrechtswissenschaften
  • Christoph Burchard
  • Strafrechtliche Auslegung als Strafrechtsbegrenzung. Sechs Thesen
  • Antonio Martins
  • Technischer Fortschritt als Strafausdehnungsgrund? - Gesetzesbindung, Wortlautgrenze und Analogieverbot im Strafrecht
Dimensions
23 cm
Edition
1. Auflage.
Extent
305 pages
Isbn
9783848713349
Media category
unmediated
Media MARC source
rdamedia
Media type code
  • n
System control number
(OCoLC)982093902
Label
Strafbegründung und Strafeinschränkung als Argumentationsmuster, Milan Kuhli, Martin Asholt (Hrsg.)
Publication
Copyright
Bibliography note
Includes bibliographical references
Carrier category
volume
Carrier category code
  • nc
Carrier MARC source
rdacarrier
Content category
text
Content type code
  • txt
Content type MARC source
rdacontent
Contents
  • Antje Schumann
  • Zur interpretatio in favorem rei im deutschen, internationalen und europäischen Strafrecht
  • Andreas Popp
  • Strafrechtliche Verbrechenslehre
  • Straf(rechts)würdigkeit, -bedürftigkeit, -tauglichkeit und Schutzfähigkeit - zur Ordnung eines phänomenalen± Argumentationsstraußes
  • Liane Wörner
  • Gesinnungsmerkmale als strafeinschränkende Faktoren? (Zugleich eine Kritik an einer strafrechtsdogmatischen Methode)
  • José Milton Peralta
  • Die Auslegung von Rechtfertigungsgründen am Beispiel der strafprozessualen Ermächtigungsvorschriften
  • Anne Schneider
  • Einleitung
  • Wahlfeststellung und strafrechtlicher Zweifelssatz
  • Der Grundsatz {u201E}in dubio pro reo" - nur euphemistisch verklärter Reflex des Beweisrechts?
  • Jens Andreas Sickor
  • In dubio pro reo, Gesetzesauslegung und Teilschweigen: Gegensätze ziehen sich an (?)
  • Anna Richter
  • Strafe ohne Schuld? Zur Problematik der Wahlfeststellung
  • Kyriakos N. Kotsoglou
  • Verfahrenseinstellung und Strafzumessung
  • Opportunitätseinstellungen als Mittel zur Strafeinschränkung?
  • Paul Krell
  • Milan Kuhli, Martin Asholt
  • Die strafeinschränkende Wirkung der Aufklärungshilfe
  • Stephan Christoph
  • Weitere Regelungen außerhalb des StGB
  • Zur strafrechtlichen Relevanz außerstrafrechtlicher Fiktionen
  • Markus Wagner
  • Strafbegründende und strafeinschränkende Wirkung einer Strafbarkeit im Ausland
  • Dominik Brodowski
  • Grundlagen der Strafgesetzgebung und Gesetzesauslegung
  • Strafrechtslimitation als Motor der Strafrechtsexpansion. Wissenschaftsethische Vorüberlegungen zu "Dual Use Research of Concern" aus dem Bereich der Strafrechtswissenschaften
  • Christoph Burchard
  • Strafrechtliche Auslegung als Strafrechtsbegrenzung. Sechs Thesen
  • Antonio Martins
  • Technischer Fortschritt als Strafausdehnungsgrund? - Gesetzesbindung, Wortlautgrenze und Analogieverbot im Strafrecht
Dimensions
23 cm
Edition
1. Auflage.
Extent
305 pages
Isbn
9783848713349
Media category
unmediated
Media MARC source
rdamedia
Media type code
  • n
System control number
(OCoLC)982093902

Library Locations

    • Biddle Law LibraryBorrow it
      3400 Chestnut Street, Philadelphia, Pennsylvania, 19104, US
      39.954941 -75.193362
Processing Feedback ...